Sind wir denn nie genug?

Der Text gefällt mir sehr…. zum Träumen verführt!

In meinen letzten Kommentaren habe ich auch über die Themen gesprochen, die dieses Lied anspricht. Lina hat es schön in Melodien gekleidet. Ich bin dankbar für solche Lieder, dem Musik ist Kunst, die Sprache der Seele. Wir wollen es immer größer, schneller, intensiver, anstatt uns auf die kleine Dinge des Lebens zu freuen. Es ist wirklich schade, dass wir die Kleinen Dinge nicht mehr schätzen. Sind wir es uns nicht mehr wert? Alles fängt einmal klein an. Das dürfen wir nicht mehr unterschätzen.

Es geht nicht darum, was andere denken. Die Gesellschaft konditioniert unser Denken stark. Wir sind nicht falsch, nur weil wir vielleicht anders denken, ohne anderen zu schaden. Wir haben das Bedürfnis, anderen zu gefallen, uns zu beweisen. Alte Relikte aus unserer Kindheit. Wir denken, wir müssen uns beweisen, um geliebt zu werden. NEIN, wir sind von uns aus liebenswert. Wir sollten nichts dafür tun müssen, um geliebt zu werden. Natürlich baut man eine stärkere Bindung durch Handlungen und Worte auf, aber das sollte nicht die Bedingung sein. Ich halte sowieso nichts von bedingter Liebe.

Viele Menschen fangen nicht an, ihre Träume zu verfolgen, weil sie gleich zu groß anfangen wollen, anstatt in kleinen Schritten vorwärts zu kommen. Die kleinen Tagträume, ohne Perfektion, chaotisch. Fang einfach an, egal wie. Es ist wirklich egal, was du machst, tue es einfach. Fehler sind gut. Sie sind da, um gemacht zu werden. Aus ihnen lernen wir. Und manchmal sind sie genau das, was wir brauchen, um weiterzukommen. Das was wir wollen, ist nicht immer das, was wir brauchen. Kleine Erfolge, Etappenziele, Tageserrungenschaften 😀

Genau das macht das Leben aus.

Auch eine lange Reise fängt mit dem ersten Schritt an! ~ Dalai Lama

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s