Sich alles leisten können

Prompts Daily Challenge von WordPress

Interview mit Sabrina, den 27.11.2016

Thema: Sich alles leisten können

Erzähle uns über das eine Luxus-Element, dass du dir nie leisten konntet,
so detailreich wie du kannst. Male ein Bild für uns.


Das ist nicht so leicht. Dinge, die man besitzen möchte, wechseln ja ständig. Vielleicht bleiben manche Dinge, aber die geraten eher in Vergessenheit, da man sich daran nicht aufhalten möchte. Was ich aber schon immer „haben“ wollte ist Zeit. Ja, Zeit. Warum? Zeit kann man sich nicht kaufen. Selbst die Reichen nicht. Sie können sich zwar vieles erkaufen, auch die Zeit von anderen oder sie bezahlen andere, damit sie mehr Zeit haben, aber diese Zeit meine ich nicht. Zeit ist ein Luxus, wovon man kostbare 86.400 Sekunden täglich hat. Jede Sekunde ist unwiederbringlich.

Ich meine die vielen ewigen Momente. Ewige Momente, die für immer bleiben… Erinnerungen schaffen. Ich weiß nicht, wie ich das richtig in Worte fassen kann. Vieles habe ich einfach verpasst. Ich hätte gerne Zeit gehabt für Vertrauen. Die Zeit, die man braucht, um sie aufzubauen. Die Zeit für Kind sein, denn leider musste ich in mancherlei Hinsicht viel zu früh erwachsen werden und hinke in einigen Sachen noch hinterher. Zeit für Liebe, Verständnis, Freude, Geborgenheit, Trauer, Angst und Mut. All die Zeit, die ich nicht hatte, die rächt sich jetzt an mir. Zeit ich zu sein und nicht darum kämpfen zu müssen. Ich will Frieden ohne Kampf, aber so funktioniert die Welt nicht. Wie will ein Kind gegen die Übermacht der Erwachsenen kämpfen? Irgendwann sind die Mauern immer noch da, obwohl das Erwachsensein sie eigentlich illusorisch eingerissen hat.

Seit ein paar Jahren kämpfe ich mich zurück zum Normalzustand oder was man davon versteht. Ich kämpfe immer noch gegen die Dämonen von damals, gegen den Widerstand, gegen die Verständnislosigkeit, die immer noch existiert. Ich kämpfe auch gegen mich selbst, weil ich doch irgendwo dazu gehören möchte, es aber nie sein kann. Anpassen an etwas, was nicht ich bin, eine miese Kopie. Ich spreche auch deutsch, koche auch nur mit Wasser, lebe unter einem Dach… Dennoch ist es anders. Ja, ich hätte gerne Zeit gehabt. Aber wer weiß, wofür es gut war. Dafür müsste ich jetzt doppelt nachholen, aber das geht trotz aller Mühen nicht. Und der Preis, den ich hätte zahlen müssen und jetzt zahle?

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s