Abnehmen mitohne Sport

Abnehmen ohne Sport! Das habe ich gerade in einer Werbung gelesen und mir kommen gleich die Vorurteile hoch. Alle Krankheiten haben eine Geschichte, die voran gegangen ist. Sie erzählen eine Geschichte. Übergewicht kann wie Depressionen eine Nebenerscheinung sein oder alleine stehen. Nun ja, man kann es immer von zwei Seiten sehen. Bei manchen Menschen ist es bedingt durch Medikamente als Nebenwirkung, weil sie sich einfach nicht mehr durch  Einschränkungen im Skelett oder den Muskeln bewegen können oder anderen unverschuldeten Einflüssen. Menschen, die wirklich nichts dafür können, da finde ich es eine super Sache, da Übergewicht eine erhebliche Belastung für Körper und Geist darstellt. Auf dieser Seite der Medaille gibt es auch Menschen, die einfach nicht zunehmen können, wo Muskeln und Knochen sich abbauen. Übergewicht wird so hervorgehoben, da es der Mehrheit des Extrems entspricht.

Welche Gefahr ich aber dabei sehe, ist die andere Seite. Menschen, die sich durch Disziplinlosigkeit, Völlerei und Faulheit, Erziehung, durch absolutes Gehenlassen und Selbstzerstörung Essen maßlos reinstopfen oder verzehren, um die Schmerzen, ob körperlich oder mental, runterzuwürgen und unter Bergen von Essen zu vergraben. Es ist wie beim Geld: Wir suchen Lust und Glück, aber da es dort nicht zu finden ist, ist es eine endlose Suche und wir finden kein Ende. Das frustriert und schürt diese Teufelsspirale noch mehr. Wir sehnen uns nach diesem kurzen Moment der Erleichterung, der Betäubung. Genauso ist es bei allen möglichen Suchten. Wir sehnen uns nach diesem einen Gefühl, wo alles leicht, betäubt und leer erscheint. Es gibt wenige Dinge, die wirklich körperlich abhängig machen, wir werden meistens nur abhängig von diesem einem sehnsuchtsvollen Gefühl. Und obwohl wir wissen, dass anderes Handeln viel mehr Erleichterung verschaffen könnte, wenn wir es einfach nur tun, halten wir dennoch krampfartig an der einen Illusion fest, weil wir es kennen.

Na klar leben wir in einer Zeit des chronischen Bewegungsmangels und der Körper und Geist rächt sich dafür. Verwahrlosung, Vernachlässigung, Verkümmerung,Naturkatastrophen… Informationsflut. Aber dass das auch noch unterstützt wird, weil die Leute die Körpersprache nicht beherrschen und missverstehen, was ihr Körper eigentlich sagen will, das ist mir zu hoch. Ja klar, ab einem bestimmten Alter ist das schwierig mit dem Abnehmen, der Körper nimmt einfach zu, wenn wir den Lebenstil beibehalten und wenn wir dann weniger essen, wird es auch nicht besser, aber das ist die Information, die wir unserem Körper jahrelang gegeben haben und wir müssen von unserem Körper lernen, uns auch darauf einzustellen. Wir versuchen Diäten, die natürlich nicht so funktionieren, wie wir es wollen, suchen nach dem Lustgefühl, fallen aber in die Frustration und gehen weiter auf wie eine Hefenudel. Wir sind keine photogeshopten Models meine Güte. Der Bewegungsmangel und die Misshandlung unseres Körpers und Geistes rächt sich halt eines Tages. Das kam natürlich aus dem Nichts, komplett neue Körperordnung, die wir gar nicht erwartet hätten ?!

Bei der 50 Jahre Marke kommen dann die ganzen kleineren und größeren Wehwehchen, wo der Körper dir zeigt, dass er auch noch da ist und er auch Power hat, dich ruhig zu stellen und das auch noch macht. Eine weitere körperlich-mentale Umstellung, die du zu meistern hast. Das ist nicht die einzige Marke im Leben. Wir erleben mehrere solche Umstellungen. Was machst du damit, mit der Aufgabe, die dir gestellt wird? Das Video ist ein kleiner Wink 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s