Putzteufel oder Staubmaus

Prompts Daily Challenge

Dritte Haut

Interview mit Sabrina, den 08.01.2017

Thema: Putzteufel oder Staubmaus

Dein Wohnort ist deine dritte Haut. Wie stehst du dazu?


Bei mir kann ich immer ganz genau sehen, wie es mir geht. Ich brauche einfach nur zu schauen, wie es in meinem Haushalt aussieht. Das ist das erste sichtbare Merkmal und ein Indikator für eine heraufkommende Depression, wenn es unordentlich ist. Je wohler ich mich fühle, desto schöner ist auch der Haushalt in Schuss. Wenn es mir richtig mies geht, mache ich ein Makeover und räume um, sortiere aus oder schmeiße fort. Für Zeitreisen hole ich Fotoalben heraus (ja die gedruckten Printfotos ;-P) oder stöbere in den Kartons herum. Ganz ehrlich ist mein Wohnort für mich etwas sehr intimes. Es dürfen nur sehr Wenige diesen Ort betreten. Ich bekomme immer schon Tage vorher einen Kasper, wenn ich weiß, dass Handwerke kommen.

Für andere Menschen ist es ein Vorzeigemodell. Das Wohnzimmer repräsentiert die öffentliche Persönlichkeit. Der Eingang ist die Pforte und soll einladen, hereinzukommen. Der Gast soll sich wohl und willkommen fühlen. Es ist ein Teil des Sozialgefüges, auch eine indirekte Unterhaltung mit den Nachbarn. So wie unsere Kleidung. Ein Prestige, ein Symbol, ein Status. Menschen, die absolut pingelig mit allem sind, kontrollsüchtig überlassen nichts dem Zufall. Ordnung gehört zum Gesellschaftlichen dazu. Ordnung und Sauberkeit. Für Leute, die sehr an materiellen Erinnerungen hängen, sind die Wohnungen oder Häuser vollgestopft. Der Einrichtungstyp erstreckt sich so individuell wie die Menschen selbst. Ob nützlich, zweckbezogen oder einfach dekorativ, das sagt schon viel über den Bewohner aus.

Wieviel Zeit jeder fürs Putzen verwendet, dehnt sich von 15 Minuten täglich bis hin zu Stunden, je nachdem, wieviel Zeit derjenige hat, in welcher Verfassung es sich befindet und wieviel aufzuräumen ist. Ich bin jetzt nicht der Typ, der jeden Tag staubsaugen muss oder allzu viel Zeit mit dem Putzen  verschwenden will, aber es soll ja Menschen geben, dem der Putzfimmel ein wahres Bedürfnis ist.

~~~

Wie stehst du dazu?

Merken

Merken

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s