Die Mami-Challenge

Prompts Daily Challenge

Challenge

Interview mit Sabrina, den 10.02.2017

Thema: Die Mami-Challenge

Heute hast du eine sehr coole Challenge für Mütter gefunden auf NetMoms.de . Was hältst du davon?


Heute muss man wohl alles zu einer Herausforderung machen. Sogar Mama sein wird herausgefordert. Mutter sein ist eine Berufung, entweder ist man eine Mama oder eben nur Erziehungsberechtigte. Es ist für manche auch nicht einfach, das kann ich mir vorstellen. Vor allem wenn so ein kleiner Zwerg dir den Spiegel vorhält, was für nervige Eigenschaften du an den Tag legst und welche komischen Ticks du hast. So ein Mini-Me ist für das Ego schon eine Challenge, das kann ich mir gut vorstellen. Zugegeben, so manches Mal musste ich dann doch schmunzeln und konnte einfach nicht mehr böse sein. Na gut, böse bin ich wirklich selten. Ich habe auch einen Vorzeige(b)engel, der superlieb ist. Ja, ich bin eine Mama 😀 Ich bekenne mich dazu, auch wenn ich in meinem Blog sehr selten über meine Familie spreche. Ich liebe Kinder. Ich bringe gerne bei und lasse mir gerne auch von Kindern etwas bei bringen, eine neue Perspektive, Neugier, Spielsinn. Mein Sohnemann ist mein Mentor 😀 Er zeigt mir immer ganz direkt, was ich falsch mache, obwohl es bei Kindern eigentlich nur richtig oder anders gibt. Naja, was ist schon richtig? Kinder sind nunmal sehr direkt, weil sie immer noch mehr im Moment leben als Erwachsene.

Manchmal ist der Alltag einfach da und um den Kreislauf etwas zu durchbrechen, ist diese Challenge von Netmoms.de schon eine schöne Idee. Es hilft einer Mutter wieder bewusster zu werden, auf was es ankommt. Du bist nicht nur Wäscherin, Köchin, Putzmagd und Hausaufgabenbetreuerin. Es gibt noch mehr, viel mehr. Ab und zu musst du es einfach nur wieder spüren, machen und sehen.

Merken

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s