Investiere in deinen Traum

Prompts Daily Challenge

Dream

Interview mit Sabrina, den 12.02.2017

Thema: Investiere in deinen Traum

Was bedeutet das?


Viele scheitern an ihrem Traum, weil sie bei der erstbesten Gelegenheit aufgeben und ihren Traum verdrängen. Seinen Traum zu verfolgen ist hart. Es dauert und erfordert Energie, Mut, Mühe, Selbstdisziplin, Durchhaltevermögen und Widerstandskraft. Jeden Tag ein bisschen an deinem Traum zu arbeiten verbraucht Zeit. Du wirst es wahrscheinlich nicht sofort merken, denn für viele Träume musst du dir etwas aufbauen, sei es eine Fähigkeit, ein Netzwerk oder Kraft. Das geht nicht von einen Tag auf den anderen. Es bringt dir viele Enttäuschungen und der Anfang wird nicht das schwierigste sein, was dir auf deinen Weg begegnet. Es wird immer Menschen geben, die an dir zweifeln, dich kritisieren oder dich sogar vernichten wollen. Sie drücken dich immer weiter, bis du mit dem Rücken an der Wand stehst und dann drücken sie noch weiter, weil sie wissen wollen, wieviel du ertragen kannst. Wieviel sie mit dir machen können. Es muss kein anderer wirklich sehen, außer du selbst. Deinen roten Faden. Sie werden deine Tätigkeiten reduzieren, dein Selbstbewusstsein angreifen, wie minderwertig das alles ist, aber das kann und muss dir egal sein. Wenn du nämlich einknickst, wirft es dich zurück, vielleicht sogar wieder bis zum Anfang deiner Reise.

Es ist immer zu früh aufzugeben, aber nie zu spät, um zu kämpfen.

Rückschläge und Fehler, sogar Schmerz gehören zu deinem Fortschritt und Prozess dazu. Habe keine Angst davor. Erfreue dich daran und wachse, lerne und wandle es in Verständnis um. Selbstzweifel ist dein größter Feind. Nehme es eher als Hinterfragen deiner aktuellen Situation und bereichere dich dadurch. Sich selbst zu hinterfragen ist eine wertvolle Fähigkeit, die dich stark nach vorne bringen kann. Vergeude deinen Schmerz nicht, indem du es einfach aussitzt. Nutze diese Energie und finde heraus, wozu er da ist, was er dir zeigen will, was wirklich dahinter steckt. Meistens steckt darin ein großer Schatz, der dir verborgen war. All deine Themen, die du in dir hast, dienen einem Zweck. Deine Spiegel in der Außenwelt, die auch großes Leid hervorrufen können, sind deine Herausforderung und alles gehört zu deinem Werdeprozess und dem Weg zu deinem Traum.

Was du jetzt gelernt hast, kannst du vielleicht erst Jahre später anwenden. Was aber nutzt alles Wissen, wenn du es nicht anwenden kannst. Finde heraus, was du mit deinem Wissen anstellen kannst und mach es dann. Setze Prioritäten. Zeit ist kostbar. Dein Weg kann viele Umwege nehmen. Selten verläuft der Weg geradeaus. Steine, ganze Berge liegen vor dir. Das sind Hindernisse, die seine Zeit brauchen, aber die definitiv machbar sind. Die Grenzen liegen nur in unserem Kopf!

Mit deutschem Untertitel

Zitat aus dem Video, die mich sehr berühren:

Du hast andere Menschen mehr studiert als dich selbst und deswegen weißt du nicht mehr, wer du bist.

Du kennst sie besser als dich selbst.

Ich fordere dich auch heraus, mehr Zeit mit dir zu verbringen!

Wenn du andere immer nur kopierst, wirst du nie dein Ding machen, deinen Weg gehen und einzigartig sein. Die Welt braucht nicht noch mehr Nachmacher! Finde deinen Wert!

Die Meinung anderer über dich, muss nicht deine Realität sein!

Auch wenn kein anderer es dir zutraut oder für dich sieht, es ist nur wichtig, dass du es für dich für möglich erachtest!

Entscheide dich jeden Tag erneut für deinen Traum. Mach jeden Tag den ersten Schritt. Wieder und wieder und wieder!

!!!ES IST NICHT VORBEI BIS ICH GEWONNEN HABE!!!

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s