Family Affairs

Prompts Daily Challenge

Monats-Challenge

Interview mit Sabrina, den 19.02.2017

Thema: Family Affairs

Was geht das die Familie an?


Familie ist ein sehr sensibles Thema. Sie sorgen sich um dich, wollen immer das beste für dich aus ihrer Sicht, aber andererseits können sie auch die schlimmsten Feinde sein und die dreckigsten Schlachten führen. Inwieweit du ein Recht auf Privatshpäre hast, glauben sie entscheiden zu müssen. Naja, ein bisschen Nachsicht hilft, denn schließlich lieben sie dich und denken aus ihrer Sicht. Jemanden bedingungslos zu lieben ist eine noble Absicht, aber das schaffen die Wenigsten. Familie ist die größte Kraftquelle, aber auch der größte Energieräuber. Es gibt Familien, in denen alles gut läuft, Familien, die im Familienkrieg leben und Familien, wo es mal so und mal so ist. Eine klare Grenze zu haben, wo du weißt, wie du zu deiner Familie stehst, ist für deinen Gemütszustand heilsam.

Mir geht es vorallendingen um die Verantwortung für sein eigenes Leben. Die Selbstverantwortung, die du hast. Die Familie klaut es allzuoft oder du übergibst sie aus Angst. Das Lustige ist. Angst ist eine Illusion und existiert überhaupt nicht. Angst ist eine Entscheidung. Auch wenn die Familie nicht alles gut findest, was du machst, es ist deine Sache. Was geht sie das an? Sie sollen und können nicht deine Entscheidung abnehmen. Im Endeffekt drehen diejenigen sowieso alles wieder zu deinem Nachteil um, wenn du fremdbestimmt bist oder du beschuldigst dort, wo keine Schuld zu finden ist, außer, dass du nicht selbstbestimmt warst.

Du entscheidest über dein Leben. Kein anderer. Das ist für mich auch eine Aufgabe der Selbstreinigung für diesen Monat. Ich verkaufe meine Seele nicht um jeden Preis. Ich verkaufe meine Seele gar nicht mehr. Die Seele ist eh unverkäuflich ;-P , aber ich fühle mich manchmal so, als ob ich meine Prinzipien und Glaubenssätze nur für das Wohl anderer vernachlässige und dadurch mich selbst. Das ist falsch. Ich bin in manchen Sachen radikal und in anderen Dingen sehr offen. Die Familie ist die Prüfung in allem. Du selbst zu sein, daran müssen sich die anderen eben gewöhnen. Das ist schwierig am Anfang, denn sie versuchen dich zu drücken, dich wieder in deine alten Muster zu führen, aber das ist eben nur eine weitere Prüfung. Sei gütig und nachsichtig, für dich selbst und für andere. Alles andere ist Selbstbetrug. Abgrenzung ist die Aufgabe!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s