Body Cleaning

Prompts Daily Challenge

Monats-Challenge

Interview mit Sabrina, den 23.02.2017

Thema: Body Cleaning

Was verbinde ich alles mit „Körper aufräumen“?


Wenn ich aufräume, mache ich ja Ordnung und möchte es schön haben. Den Körper aufzuräumen heißt für mich körperliche Fitness, Pflege, aufpassen, was ich esse, Entschlackung und Entgiftung. Die Körperwahrnehmung und die Sinne sind für mich ein wichtiger Lehrer. Wenn ich meinen Körper aufräume, beeinflusse ich damit ebenfalls die emotionale und mentale Ebene, denn die körperliche Ebene ist die letzte Ausdrucksebene nach außen in die Realität. Mein Körper redet mit mir. Wenn ich mich emotional aufrege, bekomme ich nach kurzer Zeit schon Magenkrämpfe und Kopfschmerzen, je nachdem wie sehr es mich berührt. Deswegen ist die körperliche Reinigung auch immer verbunden mit der emotionalen und mentalen Reinigung.

Für den Monat März habe ich folgende Ziele im Bezug auf körperliche Reinigung:

  1. Körper stärken: Yoga, Atemübungen, Workout, Parcourübungen Level 1, Joggen, Wandern
  2. Basenfasten: Entschlackungs- & Entgiftungskur
  3. Zuckerverzicht: Keinen Haushaltszucker für 30 Tage – Test

Das werde ich für mich noch konkretisieren, um einen Leitfaden zu haben. Das ist wie: Wieviel von 100 % schaffe ich täglich? Was bedeutet 100 %?  Das erfordert auch Informationszusammentragung und einen Plan! Den Plan werde ich bis Aschermittwoch erstellen. Dieser Plan wird dann für März die Ziele der körperlichen, emotionalen und mentalen Reinigung beinhalten.

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s