Dieses Jahr will ich unbedingt

Prompts Daily Challenge

Emotional Eating Journal Challenge

Interview mit Sabrina, den 09.03.2017

Thema: Dieses Jahr will ich unbedingt

…und das werde ich erreichen durch…


Ich habe einige bescheidene Ziel für dieses Jahr. Dazu habe ich eine kleine Bucket List gemacht:

  1. Die Bonifatius-Route pilgern
  2. Französisch & Spanisch A1 lernen
  3. Am 1. Sonntag im Juli nach Maria Einsiedel pilgern (und im Herbst nach Mainz zum Dom)
  4. Nähen lernen
  5. Schriftstellerin sein
  6. Ein Buch pro Monat lesen
  7. Orangener Gürtel in Kung Fu
  8. Für 5 Kilometer Dauerlauf trainieren
  9. 3 Menschen helfen, bei einer Sache, die sie nicht alleine machen können
  10. 1 Familien-Fotoalbum über das Jahr 2017

Diese Ziele werde ich erreichen, in dem ich handle.

Zu 1: Meine Pilgergruppe hat 9 Tage für dieses Jahr geplant. Wir organisieren die Hin- und Rückfahrt, die Reise und die Vorbereitung, was uns für Highlights auf dem Weg erwarten und dann laufen wir einfach 😉

Zu 2: Ich lerne jeden Tag jeweils 10 Minuten, lese und höre die Sprachen. Daraus eine Gewohnheit machen ist der Schlüssel sowie es angemessen in den Alltag zu integrieren.

Zu 3: Das Datum steht fest. Ich organisiere eine Gruppe, die Route, die Verpflegung und los gehts.

Zu 4: Anfängerprojekte helfen mir bei den Einstieg. Dazu gibt es noch kostenlose Youtube Tutorials, die sehr hilfreich sind. Im Internet gibt es genügend Material und auf Pinterest habe ich schon einiges an Infos gesammelt. Jetzt heißt es 2-3 Tage in der Woche eine Stunde Zeit nehmen und machen.

Zu 5: Was heißt es, Schriftstellerin zu sein. Für mich: Schreiben! Schreiben! Schreiben! Und lesen, lesen, lesen! Jeder fängt einmal klein an. Es kommt mir nicht darauf an, das große Geld zu verdienen. Es ist ein wundervolles Hobby, eine Therapie und die LeserInnen haben auch etwas davon.

Zu 6: Ich habe eine lange Leseliste von Büchern, die auf mich warten. Um die Büchern zu lesen, nehme ich mir täglich Zeit und wenn es nur eine Seite ist.

Zu 7: Zuhause trainieren, ins Training gehen und die Schattenkämpfe üben. Ein gewisses Fitnesslevel ist dafür erforderlich und das passt auch hervorragend zu Nummer 8. Geistige und Körperliche Fitness gehört zu diesen Punkt 7.

Zu 8: Drei bis viermal in der Woche joggen, einmal in der Woche mit Parkour Training und einmal wandern. Machen! Wundervoll 🙂

Zu 9: Ich bin nicht wählerisch und wenn sich eine Gelegenheit ergibt, helfe ich immer gerne. Es geht darum, überhaupt zu helfen, das ist wichtig. Achtsamkeit und Aufmerksamkeit.

Zu 10: Ich habe meine Leidenschaft fürs Fotographieren entdeckt und ab diesen Jahr schieße ich die Photos 🙂 Meine Oma hat bislang immer die Alben geführt und nun möchte ich das auch machen! Mit ihr zusammen.

Meine monatlichen Herausforderungen schließe ich hierbei aus. Ich bin gespannt, was ich am Ende des Jahres alles abhaken kann 😀

Merken

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s