Discovery Challenge: Doodle-Reise

Discovery Challenge

Eine kleine Entdeckungsreise

in Doodle

Der Weg über die Brücke

~~~

Heute gehe ich einmal bei den Doodle von Google auf kleine Entdeckungsreise. Wenn man auf den Button „Auf gut Glück“ drückt, entdeckt man, was hinter dem gezeichneten Wort für eine Bedeutung steckt. Dort ist die ganze Woche aufgezeigt, ein Doodle-Rückblick, was in den letzten Jahren angezeigt war und die Bedeutung dahinter. Manchmal sind es nationale und internationale Feiertage oder andere Feierlichkeiten, auf die Doodle aufmerksam macht. Wenn du die Illustration anklickst, siehst du auch die Reichweite des Doodles, für welches Land es gilt. Es ist schon interessant, was alles außer Mord und Todschlag in der Welt geschen ist. Ab und zu stöbere ich dort ein bisschen, aber ich habe mich noch nie intensiver damit beschäftigt. Heute möchte ich aber einen tieferen Einblick gwinnen und mache mich auf die Reise durch die Welt der Doodles.

8. Mai 2017: Tag der Eltern 2017 in Südkorea

Es ist der Elterntag in Südkorea, der seit 1957 jährlich gefeiert wird. Anstatt einen Muttertag (vorgestellt in Südkorea in den 1930ern) und einen Vatertag getrennt zu feiern,, widmet dieser Tag beiden Elernteilen. Die Kinder basteln rote Nelken als Dekoration, die als Symbol für Dankbarkeit und Liebe stehen. Den Tag feiert die Familie gemeinsam mit Spielen. Als Zeichen des Respekts stecken die Kinder ihren Eltern die Nelken überhalb der Herzen ihrer Eltern an.

~

9. Mai 2017: Der 181. Geburtstag von Ferdinand Monoyer:

Ferdinand Monoyer, geboren im Jahre 1836, ist eine von Frankreichs berühmtesten Augenärzten. Er entwarf die Messung der Augenleistung. Das ist diese Tafel, wo Buchstaben hintereinander gereiht sind und mit jeder Reihe kleiner werden. Bei Kindern sind es Bilder. So können Augenärzte und Optometristen / Augenoptiker sie Sehschärfe pro Auge messen. Klasse Erfindung!

~

9. Mai 2017: Präsidentschaftswahl in Südkorea 2017

Am Dienstag waren in Südkorea Wahlen. Der vorherige Präsident war in einem Korruptionsskandal verwickelt, weshalb seine Amtsperiode vorzeitig beendet wurde. Seine normale Amtszeit wäre noch bis Dezember 2017 gewesen. Moon Jae-in gewann die Wahl durch Mehrheit. Mal sehen, wie es weitergeht 😉

~

9. Mai 2017: Teacher’s Day in Amerika

An diesem Tag wurde den Lehrern und Lehrerinnen gedacht, welchen Einfluss sie auf die Bildung (Link zum Artikel: Was ist Bildung eigentlich?) nehmen und wie sie durch die Lehre ihrer Schulfächer die Welt der Schüler beeinflussen. Es ist ein Dankeschön an die Leistung und Anteilnahme aller Lehrkräfte. Wirklich eine schöne Gelegenheit, mal die Aufmerksamkeit dahin zu lenken, wo wir und unsere Kinder die Welt kennen lernen. Es ist eine beeindruckende Fähigkeit, Menschen etwas beibringen zu können. Nicht jeder kann das. Lehrkräfte haben oft gegen die Lehrpläne zu kämpfen und nicht nur das. Das emfindliche Gefilde der kindlichen und jugendlichen Körper- und Geistesstruktur ist behutsam zu pflegen. Es ist eine Tortur geworden, all das unter einen Hut zu bringen. Das Schulsystem ist schön längst veraltet. Es sollte viel praktischer sein, mehr Anwendungsmöglichkeiten finden und die kreativen Möglichkeiten sollten viel mehr Anwendung finden. Kinder können ihr abstraktes Wissen im Alter nur erlangen, wenn sie soviel Phantasie und Anwendungsmöglichkeiten in jungen Jahren erlangen wie es geht. Hier eine gute Erklärung zum Bildungssystem von Harald Lesch mit Gänsehaut-Effekt (zumindest bei mir ;-D):

~

10. Mai 2017: Muttertag in Mexiko, Guatemala, El Salvador

Jedes Jahr am 10. Mai findet in den 3 Ländern der Muttertag an diesem Tag statt. In der ganzen Welt wird der Muttertag in vielen Ländern gefeiert, aber nicht am selben Tag. Es bedeutet Achtung und Respekt gegenübern den Müttern, was sie alles für uns tun. Jeder hat eine Mutter, jeder hat einen Vater, jeder ist das Kind von jemanden. Aber bis heute, zum Glück ist die Mutter daran gebunden, dass Kind unter dem Herzen zu tragen und auf die Welt zu bringen.

~

11. Mai 2017: 80. Jahrestag des Los Glaciares National Park

Dieses Doodle wird auch in Russland gezeigt. Der Glaciares National Park wurde am 11. Mai 1937 eröffnet und ist Argentiniens größte Attraktion. UNESCO hat es 1981 zum Weltkulturerbe erklärt und in vielen Büchern sind die erstaunlichen Bilder zu sehen, die wunderschöne Landschaften zeigen. Verschneite Berge, Eis, Seen und Wälder. Eine wunderschöne Flora und Fauna 😀

~

12. Mai 2017: Teacher’s Day in Puerto Rico

~

12. Mai 2017: 107. Geburtstag von Por Intalapalit

1910 geboren, schrieb der tailändische Schriftsteller viele Bücherund Roman-Serien. Über 1.000 Bücher kamen in seinem Leben zusammen.

Beeindruckend 🙂

~

14. Mai 2017: Muttertag

Bei uns ist Muttertag immer am 2. Wochenende Sonntags im Mai. Es ist sehr kommerziell geworden. Normalerweise schenkt man seiner Mutter an dem Tag ein bisschen mehr Aufmerksamkeit mit einem Besuch und Blumenstrauß oder Schokolade und einer süßen Karte. Viele bezeichnen es als 24 Stundenjob, aber es ist eine Berufung. Entweder ist man Mutter oder Erzieherin. Mutter sein heißt, Taxifahrerin zu sein, Köchin, Böse-Monster-Vertreiberin, Gutenacht-Geschichten- Erzählerin, Wunde-Pusterin, Familienmangerin, Haushälterin, Kuschelmaus, Knatschknitschkugel, Tampulin, Lehrerin, Die-Hörner-Abstoß-Bändigerin, Pubertiertompteurin, Ärztin und Pflegekraft, Einkaufsfee, Finanzministerin, Löwin, Gegen-die-Welt-Kumpanin, Lügendetektor, Profilerin, Psychologin, Psychotherapeutin und Seelsorgerin. Dieser Job wird nicht bezahlt, du bist immer da, gibst alles, was du hast und bist und machst auch mal Fehler. Ich habe von meiner Mutter (P.S. I LOVE YOU from the moon and back!) ein echt inspirierendes Video geschickt bekommen, für diejenigen, die englisch verstehen, und ich muss sagen: Das trifft es auf den Punkt.

Es ist ein Interview für einen FAKE Job und der Jobtitel heißt Director of Operations. #worldstoughestjob


Meine Erkenntnis

Diese kleine Reise diese Woche fand ich sehr inspirierend. Ich habe die Welt ein kleines bisschen mehr kennengelernt, auch die Kultur und mich selbst. Nationalfeiertage haben eine tolle Botschaft, vor allem was und wie diese gefeiert werden. Es ist interessant, auch die Geburtstage von Menschen kennenzulernen, die früher etwas in der Welt bewegt haben. Man nimmt so vieles für selbstverständlich, aber es muss ja mal jemanden gegeben haben, der es herausgefunden hat. Ich bin sehr dankbar für diese kleine Reise und werde jetzt öfters in die Doodles schauen und bei Youtube gibt es auch wirklich Leute, die sich einen Kopf machen ;-)Jeden Tag etwas neues kennen zu lernen und zu entdecken ist erfrischend und bringt Bewegung in den Alltag. Die Welt wird immer kleiner, je mehr man von ihr kennenlernt und gleichzeitig immer größer, bei all den Dingen, die es gibt. Es gibt keine Grenzen, außer im Kopf und das ist die Problemzone der meisten Menschen. Öffnen wir uns für die Vielfalt und feiern sie…

Es gibt immer was zu entdecken!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s