Neustart-Knopf 2018

Bei dem sonnigen Wetter bin ich heute das erste Mal dieses Jahr 5 Kilometer spazieren gegangen. Es war wirklich schön. Aber durch meine gestrige Migräne waren die Kilometer auch erstmal genug.

Irgendwie hat mich die Handarbeit und dad Zeichnen wieder gepackt. Ich bin wieder voll im Verschönerung und Umbaufieber für mein Nest 😉 Deswegen habe ich heute nach ein paar inspirierenden Motiven Ausschau gehalten:

Nähprojekte sind auf jedenfall ein Kinder-Ritterkostüm aus Umhang und Tunika, ein Flickenteppich aus selbstgemachten Schrägband und Bezüge. Die ganzen alten Kleiderfetzen recayclen, versteht sich.

Daaaann bin ich auch wieder beim Lesen 🙂 In der letzten Zeit war schon wieder zuviel Kopfmüll dabei, da sind so ein paar Hobbies und Spaziergänge die beste Gehirnwäsche neben entrümpeln und ausmüllen 😀

NEUSTART- KNOPF 2018: Press and Reboot

Advertisements

Wochengedanken 4 – 2018: Think BIG

Letzte Woche kamen ziemlich viele Fragen in mir hoch. Es ging ums Lernen, im Moment sein, Geduld haben und dass es immer weiter geht. Fruchtbare Leere, ja, so habe ich mich gefühlt. Fragen über Fragen, aber ich war viel zu sehr mit Tagträumerei und aufräumen beschäftigt, als dass ich mich konkret mit etwas beschäftigen konnte. Mein Bullet Journal ist vollgeschrieben, das ist das Ergebnis, aber eben mit gaaaanz vielen Fragen. Was will ich lernen? Was will ich sein? Wer will ich sein? Welche Ziele habe ich? Wie komme ich dahin? Da sah ich ein interessantes Motvationsvideo über das Thema „Think BIG“. Leider finde ich es gerade nicht, aber wenn ich es wieder habe, kopiere ich es hier hinein (es ist auf Englisch).

In „Think BIG“ geht es um BOOKS (Bücher), Inspiration /Individuals (Inspiration / Menschen) und GOALS (Ziele). Das heißt, die Bücher, die du liest, die Menschen, mit denen du dich umgibst und deine Ziele, die du hast, DENKE Groß! Lesen finde ich schon einmal gut. Bilden, studieren, lernen, inspirieren, abtauchen, Bücher können eine Menge. Es ist gut gegen das geistige Altern, gegen viele Krankheiten ist lesen eine gute Medizin (Demenz, Depression, etc.). Die Menschen, die wir um uns haben beeinflussen uns stark. Situationen oder Menschen können uns beflügeln, unterstützen, aber auch krank machen. Ziele treiben uns an. Es ist egal was du machst, Hauptsache du tust es! Es soll natürlich keinen schaden, aber handeln ist wichtig für uns. Es befreit Energie. Kleine Rituale beleben den Tag, geben uns Sicherheit, geben uns Struktur, bauen uns auf. Ziele, ob Gewohnheiten, Hobby, Reisen, lernen bringt uns weiter. Träume groß! Das, was heute für uns unmöglich erscheint, muss nicht für immer so bleiben!

Vielleicht werden diese Woche aus Fragen —> Anworten 😀